ATELIERPORTRAIT:

Villa Stonborough-Wittgenstein / Gmunden

 

 

 

 

Die Form des Leporellos beeinflusst die Form dieses Atelier-Portraits. Immer auf ein, zwei oder drei Seiten dieses Buches, findet eine Raumseite platz. Abgebildet sind nur Wände oder Ansichten, auf denen sich persönliche Dinge von mir befinden und diese Dinge sind farblich ausgestaltet. Durch Zufall konnte ich alle von mir belebten Räume und Wände im Leporello abbilden, ohne etwas wegzulassen oder die Blattanzahl zu verändern.

 

 

 

Für eine größere Ansicht bitte auf ein Bild klicken

 

 

 

 

Um die Dimension der Atelier-Wohnung ins Gefühl zu bekommen, erstellte ich einen Grundrissplan. Dieser entstand nicht durch das Messband, sondern durch das Abgehen und Zählen der Schritte. Dieser Grundrissplan wird noch Ausgangsmaterial für weitere grafische, illustrative Arbeiten sein. Die nicht begehbaren Bereiche regen dazu an, sich Gedanken darüber zu machen, was darin alles so vor sich gehen könnte.